Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
Menu

8. Laufzeit und Kündigungsrecht
1. Das Novafeel-Gewichtsreduktionsprogamm ist als Abonnement erhältlich. Die Laufzeit des Abonnements richtet sich nach der Zahlungsart. (Lastschrift: einen Monat, Überweisung: 3 Monate). Erfolgt keine Kündigung verlängert sich das Abonnement um das zur Zahlungsart gehörende Zahlungsintervall.
2. Die Kündigung des Abonnements ist jederzeit zum Ende des laufenden Abonnements möglich.
Beispiel bei Lastschriftabbuchung:
Anmeldung am 26.1.2013. Die Kündigung muss erfolgen bis zum 25. des Monats um 23:59 Uhr. 3. Online erfolgt die Kündigung wirksam durch die Funktion „Mitgliedschaft kündigen“ im Bereich „Verwaltung“ auf der persönlichen Homepage des Kunden. Sie erhalten sofort nach der Kündigung eine Bestätigungs-E-Mail.
4. Die Novafeel GmbH ist aus wichtigem Grund zu einer außerordentlichen fristlosen Kündigung berechtigt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde falsche Angaben zu seiner Identität, Anschrift oder Bankverbindung gemacht hat.

9. Haftung des Betreibers
1. Der Betreiber lehnt jede Haftung für finanzielle, körperliche oder andere Schäden ab, die mit diesem Service in Zusammenhang gebracht werden können solange sie nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.
2. Weiterhin kann der Betreiber nicht verantwortlich gemacht werden für technisch begründete Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle.
3. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen.
4. Der Betreiber gewährleistet nicht den jederzeitigen ordnungsgemäßen Betrieb bzw. die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Services. Ferner haftet der Betreiber nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten von Kunden (z. B. durch einen unbefugten Zugriff von "Hackern" auf die Datenbank).
5. Novafeel GmbH erteilt Ihnen ausschließlich allgemeine Auskünfte und Informationen. Die erteilten Auskünfte und Informationen ersetzen niemals die Behandlung durch einen Arzt. Nur ein Arzt kann über das Vorliegen oder Nichtvorliegen einer bestimmten Krankheit oder eines anderen Leidens urteilen. Die erteilten Auskünfte und Informationen dürfen nicht als Aufforderung verstanden werden, zu einer Behandlung bzw. Nichtbehandlung einer Krankheit. Wir übernehmen keine Haftung, falls die zur Verfügung gestellten Auskünfte und Informationen zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung missbraucht werden oder aufgrund der Auskünfte und Informationen ein notwendiger Arztbesuch unterbleibt.
6. Novafeel übernimmt keine Haftung für Auskünfte und Informationen, soweit es sich nicht um vorsätzliche oder grob fahrlässige Fehlinformationen handelt. Aufgrund des allgemeinen Informationscharakters der erteilten Auskünfte scheidet eine Haftung in Fällen leichter Fahrlässigkeit aus.
7. Der Kunde hat zu beachten, dass die spezifische gesundheitliche Eignung des von Novafeel GmbH zusammengestellten Programms alleine durch seinen Arzt auf Basis einer Konsultation festgestellt werden kann. Die Novafeel GmbH haftet daher nicht für Schäden gleich welcher Art, die aufgrund der Verwendung bzw. Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen entstehen.
8. In allen Fällen ist die gesetzliche Haftung der Novafeel GmbH auf die Höhe des 250 EUR übersteigenden vorhersehbaren Schadens begrenzt. Der Kunde trägt einen sogenannten Selbstbehalt in Höhe von 250 EUR.

10. Verantwortlichkeit und Pflichten des Kunden
1. Der Kunde ist für den Inhalt seiner Anmeldung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich. Der Kunde versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich beschreiben. Im Fragebogen vorsätzlich oder in betrügerischer Absicht gemachte Falschangaben können zivilrechtliche Schritte nach sich ziehen. Dies führt zu einer sofortigen Vertragsauflösung. Der Vergütungsanspruch des Betreibers bleibt unberührt.
2. Der Kunde versichert ferner, dass er keine geschäftlichen Absichten hat und die ihm anvertrauten Daten Dritter nicht zu kommerziellen oder Werbezwecken verwendet.
3. Der Kunde verpflichtet sich, den Betreiber schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch seine Anmeldung und/oder Teilnahme an diesem Service entstehen könnten. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, den Betreiber von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Kunden, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen.
4. Der Kunde ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten (Benutzername, Passwort) geheim zu halten und Missbrauch durch Dritte zu verhindern. Ein Verlust des Kennworts oder missbräuchlicher Zugang durch Dritte ist der Novafeel GmbH sofort anzuzeigen, damit der Zugang durch Novafeel GmbH gesperrt werden kann.
5. Ferner verpflichtet sich jeder Kunde, den Service nicht missbräuchlich zu nutzen. Der Kunde ist nicht berechtigt, technische oder inhaltliche Manipulationen an oder auf der Webseite der Novafeel GmbH oder seiner persönlichen Homepage vorzunehmen. Insbesondere sind jegliche Aktivitäten zu unterlassen, die die Verfügbarkeit der Angebote für andere Kunden nachteilig beeinflusst.

11. Gerichtsstand, Sitz der Gesellschaft und anwendbares Recht
Soweit rechtlich zulässig, wird Gerichtsstand Königstein vereinbart. Der Gesellschaftssitz der Novafeel GmbH ist D-37124 Rosdorf, Hambergstraße 80. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

12. Sonstiges
1. Das Recht, den Inhalt der Internetseiten jederzeit zu ändern, behält sich die Novafeel GmbH ausdrücklich vor. Eventuell sich daraus ergebene Ansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen.
2. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden mindestens vier Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail mitgeteilt. Hierzu ist statt der Beifügung des kompletten Textes ein Verweis auf die Adresse im Internet, unter der die neue Fassung abrufbar ist, hinreichend. Sollte solchen Änderungen nicht innerhalb eines Monats ab Mitteilung widersprochen werden, gelten diese als angenommen. Erfolgen die Änderungen zu Ungunsten des Kunden, kann der Kunde das Vertragsverhältnis innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung fristlos kündigen.
3. Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.
4. Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der AGBs unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt.
5. Der Kunde kann die AGBs jederzeit als PDF-File kostenlos herunterladen.

Stand der Vertragsbedingungen: 1.2.2015

Nach oben