Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
Menu

Ernährungsberatung /Diätberatung

Kriterien für die Wahl eines Ernährungsberaters

  • Ausbildung
  • Industrie- und Geldgeber-Unabhängig (Nicht wenige Ernährungsberater vertreiben hauptsächlich Diätprodukte! Die Ernährungsberatung dient dabei hauptsächlich der Kundenakquise. Meiden Sie Diätberater, die Vitamin- und Diätpräparate anbieten und verkaufen. Ziel einer Diätberatung sollte es sein, dass Sie lernen sich gesund und kalorienarm zu ernähren. In diesem Fall benötigen Sie keine Präparate.)
  • Beratung nicht aufgrund von veralteten oder einseitig extremen Grundlagen! (Vermeiden Sie Diätberater, die eine extreme und einseitige Ernährung fordern.)

Ernährungsberatung: Beurteilung

Vorteile:

  • Ein guter Ernährungsberater geht auf die individuelle Situation und Probleme der Person ein.
  • Eine Ernährungsanalyse zeigt Fehler bei der Ernährung. Die darauf basierende Beratung hilft diese Fehler in Zukunft zu vermeiden.
  • Durch die regelmäßigen Termine wird eine gewisse soziale Kontrolle aufgebaut.

Nachteile:

  • Die Kosten von ca. 50 EUR pro Stunde werden von der Krankenkasse, wenn überhaupt, nur zum Teil getragen.
  • Zeitaufwendig! Mit einer einmaligen Ernährungsberatung ist es nicht getan. Das Erlernen einer neuen Ernährung benötigt Zeit.
  • Gruppenberatung: Gemeinsames Abnehmen kann motivieren. Nicht jedem liegt es aber über seine Ernährungsprobleme in einer Gruppe zu sprechen.


Essen als Ersatz. Wie man den Teufelskreis durchbricht von Geneen Roth