Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
Menu

Suppendiät

Vor- und Nachteile einer Suppendiät

  • Hoher Gewichtsverlust durch geringe Kalorienzufuhr.
  • Hohe Vitamin- und Mineralstoffversorgung durch das Gemüse in der Suppe.
  • Zu geringe Eiweißzufuhr
  • Durch die sehr geringe Kalorienzufuhr führt eine Suppendiät unweigerlich zu einem Jojo-Effekt nach Ende der Diät.
  • Durch die geringe Kalorien- und Eiweißzufuhr baut der Körper deutlich Muskeln ab um seinen Eiweiß- und Energiebedarf zu decken. Der Verlust an Muskelmasse führt zwar zu einer schnellen Gewichtsreduktion, wirkt sich aber negativ auf die Körpergestalt aus. Der Verlust an Muskelmasse führt auch zu einem reduzierten Kalorienverbrauch (Grundumsatz) nach der Suppendiät. Das Zunehmen nach der Diät wird dadurch zusätzlich gefördert.
  • Eine Suppendiät verändert nicht das Essverhalten der Anwender. Daher wird es in den meisten Fällen nach der Diät zu einem Rückfall in die alten Ernährungsgewohnheiten kommen, die schon früher zum Übergewicht geführt haben.

Nach oben


Schlank im Schlaf für Berufstätige von Detlef Pape, Helmut Gillessen, Rudolf Schwarz, Elmar Trunz-Carlisi