Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
Menu

Fettabsaugen

Was kostet Fettabsaugen?

Fettabsaugen ist keine Kassenleistung. Die Kosten variieren je nach Aufwand und Methode zwischen 1.000 EUR für kleinere Eingriffe und mehr als 5.000 EUR für ausgedehntere Modellierungen.

Die Kosten für das Fettabsaugen richten sich nach der zu behandelnden Problemzone:
Oberschenkel ca. 3.000 - 4.000 EUR
Reithosen ab 2.000,-- EUR
Bauch ab 3.000,-- EUR
Knie ab 1.200,-- EUR
Doppelkinn ab 2.000,-- EUR
Oberarm ab 1.500,-- EUR
Hüftregion Mann ab 2.500,-- EUR
Fesseln ab 2.500,-- EUR

Durch das Fettabsaugen wird die Haut an diesen Stellen sehr oft schlaff und sollte deshalb zusätzlich gestrafft werden, um auch wirklich den gewünschten ästhetischen Erfolg zu erreichen. Die Kosten für die eventuell nötige Hautstraffung müssen darüber hinaus berücksichtigt werden.

Wie wähle ich den Arzt/die Klinik?
Zur Sicherung des Absaugeerfolges ist nicht nur die Technik wichtig. Viel wichtiger ist die Ausbildung und Erfahrung des Operateurs. Sein Können entscheidet neben der angewandten Technik über das letztlich zu erreichende Ergebnis. Fettabsaugung ist vor allem eine medizinisch – handwerkliche Fähigkeit, die präzise mit Feingefühl und Ausdauer ausgeführt werden muss.

Arzt ist nicht gleich Arzt. Häufig sind "Fettabsauger" gar keine plastischen Chirurgen oder Ärzte mit der Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen" sondern Hautärzte oder Internisten. Hinterfragen Sie, welche Facharztqualifikation der "Fettabsauger" besitzt.

Wer mit der Liposuction (Fettabsaugung) wirbt, hat häufig nur den Gewinn im Hinterkopf.

Seien Sie zurückhaltend bei allzu blumigen Versprechungen! "Morgens Absaugen, mittags 2 kg leichter nach Hause" ist einfach unmöglich.

Fazit Fettabsaugen

Fettabsaugen ist trotz gegenteiliger Berichte und neuer Methoden immer noch ein nicht zu unterschätzender Eingriff, den man nicht leichtfertig vornehmen sollte.

Fragen Sie sich, ob eine Fettabsaugung wirklich notwendig ist, oder ob Sie nicht auch mit etwas mehr Disziplin oder Sport das Ziel erreichen können.

Bedenken Sie, dass Sie auch nach dem Fettabsaugen weiter zunehmen werden, wenn Sie zu viele Kalorien zu sich nehmen. Die Kalorien werden nur in anderen Körperregionen gespeichert.

Fragen Sie sich, ob Sie sich in Kenntnis aller mögliche Risiken wirklich auf den Operationstisch legen wollen.

Seien Sie sorgfältig bei der Arztwahl, wenn Sie sich für das Fettabsaugen entscheiden. Prüfen Sie die Qualifikation und Erfahrung des Arztes.


Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Warum sind Diäten selten langfristig erfolgreich?

Nach oben


Fettabsaugung (Liposuction) von Edvin Turkof, Elis Sonnleitner


Antidiätbuch, Tl.1, Über die Psychologie der Dickleibigkeit, die Ursachen von Eßsucht
von Susie Orbach


Essen als Ersatz. Wie man den Teufelskreis durchbricht von Geneen Roth



Selbstheilung von Eßstörungen für langjährig Betroffene. Ein Arbeitshandbuch.
von Monika Schimpf

Nach oben