Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
Menu

Logi-Diät

Beurteilung der Logi-Diät

  • Die Logi-Diät ist keine radikale Diät, sondern als Dauerernährung gedacht.
  • Trotz Ablehnung von vielen Kohlenhydratquellen sind Obst und Gemüse, die auch Kohlenhydrate enthalten, erlaubt und bilden die Basis des Speiseplanes.
  • Hochwertige Fette sind bei der Kost erlaubt.
  • Positiv ist, dass die Logi-Diät sich nicht nur auf tierische Eiweißquellen beschränkt.
  • Mindestens 500 Gramm Obst und Gemüse täglich werden empfohlen. Dies entspricht auch den Empfehlungen der Gesundheitsorganisationen.
  • Der reichliche Verzehr von Eiweiß in Form von magerem Fleisch, Fisch, Geflügel aber auch Milchprodukte, Hülsenfrüchte und Eier kann bei Menschen mit einer Nierenschwäche zu gesundheitlichen Problemen führen. Die Fett- und Cholesterinaufnahme ist bei der Logi-Diät sehr hoch.
  • Die Nährstoffverteilung entspricht nicht den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.
  • Die hohe tägliche Kalorienzufuhr bewirkt, wenn überhaupt, dann nur eine sehr langsame Gewichtsreduktion.

Nach oben


LOGI Guide
von Franca Mangiameli, Nicolai Worm

Nach oben